Select Page


Ein starker und gesunder Rücken ist entscheidend für eine optimale sportliche Leistung. Ihre Rückenmuskulatur ermöglicht es Ihnen, sich während des Trainings und des Wettkampfs optimum zu bewegen und zu arbeiten. Aber chronische Rückenschmerzen bei Sportlern können Ihre sportlichen Aktivitäten völlig zunichte machen und Sie an den Rand gedrängt und mit ständigen Beschwerden zurücklassen.

Was sind chronische Rückenschmerzen?

Chronische Schmerzen sind Schmerzen, die länger als drei Monate anhalten und Millionen von Menschen betreffen, darunter viele Sportler. Diese Artwork von langfristigen Beschwerden kann durch Überbeanspruchung, Verletzungen oder zugrunde liegende Erkrankungen verursacht werden.

Risikofaktoren für chronische Rückenschmerzen bei Sportlern

Sportler haben aufgrund der sich wiederholenden und anstrengenden Bewegungen in ihrem Activity ein höheres Risiko für chronische Rückenschmerzen. Starke Aktivitäten wie Laufen, Springen und Kontaktsportarten können Rückenverletzungen verursachen. Eine schlechte Körperhaltung, Muskelungleichgewichte und schwache Kernmuskeln können ebenfalls zu chronischen Rückenschmerzen beitragen.

Symptome chronischer Rückenschmerzen bei Sportlern

Chronische Rückenschmerzen können von einem dumpfen Schmerz bis zu einem scharfen, stechenden Schmerz reichen, der überall vom Nacken bis zum unteren Rücken zu spüren ist. Andere Symptome können Steifheit, Schwäche oder Kribbeln in den Beinen und Schwierigkeiten beim Sitzen oder Stehen über längere Zeit sein.

Diagnose und medizinische Behandlung von chronischen Rückenschmerzen

Wenn Sie ein Sportler sind, der unter chronischen Rückenschmerzen leidet, sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Ihr Arzt kann eine körperliche Untersuchung durchführen, Sie nach Ihrer Krankengeschichte und Ihren Symptomen fragen und bildgebende Untersuchungen wie Röntgen, MRT oder CT anordnen, um die Ursache Ihrer Schmerzen zu bestimmen.

Durch die Zusammenarbeit mit einem Neurologen oder Physiater können Sie einen Behandlungsplan entwickeln, der die Ursache Ihrer chronischen Rückenschmerzen angeht.

Hier sind sechs der besten medizinischen Behandlungen für chronische Rückenschmerzen bei Sportlern.

1. Physiotherapie

Die Physiotherapie bietet eine nicht-invasive Behandlungsoption, die erhebliche Linderung bringen kann. Ihr Physiotherapeut wird mit Ihnen zusammenarbeiten, um einen personalisierten Plan zu entwerfen, der sich auf die Verbesserung von Kraft, Flexibilität und Körperhaltung konzentriert. Dieser facettenreiche Ansatz kann dazu beitragen, Beschwerden zu reduzieren, weiteren Verletzungen vorzubeugen und Ihre körperliche Funktionsfähigkeit zu verbessern.

2. Übung

Die Verbesserung der Kernkraft und Flexibilität sind zwei entscheidende Komponenten bei der Behandlung von Rückenschmerzen. Durch die Stärkung der Rückenmuskulatur können diese sanften Übungen Beschwerden lindern und gleichzeitig die allgemeine Gesundheit fördern. Übungen wie die McGill Large 3- und McKenzie-Übungen sind Beispiele.

3. Massagetherapie

Massagetherapie kann Muskelverspannungen und -beschwerden reduzieren, die Durchblutung verbessern und die Heilung fördern. Ein Massagetherapeut kann helfen, verspannte Muskeln zu lösen, die Durchblutung zu erhöhen und die natürlichen Heilungsprozesse des Körpers zu unterstützen.

Dieser Ansatz zur Schmerzlinderung kann sowohl kurzfristige als auch langfristige Vorteile bieten, was ihn zu einer effektiven Strategie zur Behandlung einer Vielzahl von rückenbezogenen Problemen macht.

4. Medikamente

Medikamente werden häufig zur Behandlung von Rückenschmerzen eingesetzt, da sie Beschwerden lindern und es den Menschen ermöglichen, ihre täglichen Aktivitäten fortzusetzen. In excess of-the-Counter-Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Paracetamol können leichte bis mittelschwere Schmerzen wirksam behandeln und Entzündungen reduzieren.

Ihr Arzt kann Ihnen auch stärkere verschreibungspflichtige Medikamente wie Muskelrelaxantien empfehlen, um schwerere Symptome zu behandeln. Es ist wichtig, dass Sie die Anweisungen Ihres Arztes sorgfältig befolgen, wenn Sie diese Medikamente einnehmen, da sie potenziell schwerwiegende Nebenwirkungen haben können, wenn sie nicht richtig angewendet werden.

5. Interventionelle Schmerzverfahren

Schmerzblockierende Techniken sind eine fortschrittliche Behandlungsoption, um chronische oder starke Rückenschmerzen gezielt zu lindern. Diese Verfahren können epidurale Injektionen umfassen, die Kortikosteroide oder andere Medikamente in den betroffenen Bereich abgeben, um Entzündungen zu reduzieren und Schmerzen zu lindern.

In einigen Fällen können diese schmerzblockierenden Techniken mit anderen Behandlungen wie Physiotherapie oder Medikamenten kombiniert werden, um einen umfassenden Ansatz zur Schmerzbehandlung zu bieten.

6. Chirurgie

Eine Operation kann notwendig sein, um schwere Fälle von chronischen Rückenschmerzen zu lindern. Das Ziel der Operation besteht typischerweise darin, Schmerzen zu lindern und die ordnungsgemäße Funktion und Mobilität des betroffenen Bereichs wiederherzustellen.

Eine Rückenoperation kann eine Reihe von Verfahren umfassen, von minimal-invasiven Techniken bis hin zu größeren chirurgischen Eingriffen, abhängig von der Schwere und der zugrunde liegenden Ursache der Schmerzen.

Übernehmen Sie noch heute die Kontrolle über Ihre Schmerzen

Lassen Sie sich von chronischen Rückenschmerzen nicht davon abhalten, Ihre sportlichen Ziele zu erreichen. Suchen Sie einen Arzt auf, um einen personalisierten Behandlungsplan zu entwickeln, der die Grundursache Ihrer Schmerzen angeht.

Mit der richtigen Kombination medizinischer Behandlungen können Sie Ihre chronischen Rückenschmerzen in den Griff bekommen, zu Ihrem Activity zurückkehren und einen gesunden und aktiven Lebensstil genießen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!



Supply url